Shutdown, Vorarlberg und Corona / vorarlberg museum

(c) Shutdown.Vorarlberg und Corona. Miro Kuzmanovic

03.10.2020 – 24.01.2021.

Das vorarlberg museum zeigt eine Ausstellung mit dem selbsterklärenden Titel „Shutdown, Vorarlberg und Corona“. Mit dem Lockdown begann eine „neue Realität“ und das vorarlberg museum hat ausreichend Material zusammengetragen und daraus eine Ausstellung geformt. Die Bevölkerung wurde über digitale Plattformen eingeladen, Fotos, Berichte oder Objekte einzureichen, um später eine vielstimmige Geschichte der „Corona-Zeit“ erzählen zu können. Sarah Mistura fotografierte im Auftrag des Museums die nach Hamsterkäufen leeren Regale in Supermärkten, die verbarrikadierten Grenzübergänge zu Deutschland, den menschenleeren Marktplatz von Dornbirn an einem sonnigen Tag und die Schilder mit Hinweisen und Verboten. Die Autorin Daniela Egger führte, ebenfalls vom Museum beauftragt, ein Corona-Tagebuch. Ihre Texte, Misturas Fotografien – täglich wuchs die Corona-Sammlung an, für jeden einsehbar unter www.vorarlbergmuseum.at/digital. Es folgten Aufrufe an die Bevölkerung, Fotos, Geschichten oder allerlei möglichen Dinge einzureichen. 

Shutdown, Vorarlberg und Corona
03.10.2020 – 24.01.2021
vorarlberg museum
Kornmarktplatz 1
6900 Bregenz
www.vorarlbergmuseum.at