„All About Tel Aviv-Jaffa. Die Erfindung einer Stadt“ / Jüdisches Museum Hohenems

07.04.2019 – 06.10.2019; Vorarlberg.
Vom Vorort Jaffas zur Partymetropole in der Konfliktzone. All About Tel Aviv-Jaffa blickt hinter die Kulissen der Stadt.

Tolerante Partystadt, Mekka für Start-Up Unternehmen, „Weiße Stadt” und Oase inmitten der nationalen und sozialen, religiösen und gewalttätigen Konflikte Israels, Palästinas und des Nahen Ostens: Die Metropole Tel Aviv lässt von sich reden.

Ursprünglich wurde die erste “hebräische Stadt” der Moderne als Vorort der alten arabischen Hafenstadt Jaffa gegründet. Deren wenige, nicht zerstörte Überreste verwandelten sie nach dem Krieg 1948 zur pittoresken Kulisse für Touristen. Jaffa wurde zum Hinterhof einer boomenden Stadt. Tel Aviv-Jaffa versucht sich bis heute immer wieder neu zu erfinden.

Mit dem in Tel Aviv geborenen Fotografen Peter Loewy sucht die Ausstellung “All About Tel Aviv-Jaffa” hinter die Fassade eines erfolgreichen City Brandings zu blicken. Mythen, Abgründe und komplexe Realitäten dieser Stadt, die von legalen und illegalen Einwanderern und Flüchtlingen gebaut und geprägt wurde, werden erforscht. Es geht um eine Stadt, die versucht, ihre eigene Geschichte zu vergessen – und zu verdrängen, was nicht “weiß” ist.

Tel Aviv als weltweit größtes Ensemble der Bauhaus-Architektur wird in der Ausstellung des Architekten Ehepaares Ada und Reinhard Rinderer verdeutlicht. Einen passenden Filmschwerpunkt setzen die Vorarlberger Kinos: gezeigt werden unter anderem die Dokumentation “Jaffa —The Orange’s Clockwork” über die berühmte Orange aus Jaffa. “Last stop” von Julie Shle beleuchtet die Schattenseiten des einstmals größten Busbahnhof der Welt in Tel Aviv. Musik und Tanzabende mit israelischen Künstlerinnen und Künstlern runden das Programm ab.

All About Tel Aviv-Jaffa. Die Erfindung einer Stadt
Eröffnung: 07.04.2019 | 11.00 Uhr
07.04.2019 – 06.10.2019
Jüdisches Museum Hohenems
Schweizer Str. 5
6845 Hohenems
www.jm-hohenems.at

TEILEN