“dotdotdot …” / Volkskundemuseum Wien

03.07. – 24.08.2018; Wien.
Barrierefreies Open Air Kino bringt es auf den Punkt: We’re in this together now!

Man stelle sich vor, die nackten Zehen graben sich durchs frische Gras, ein lauer Sommerwind trägt murmelnde Stimmfetzen hinfort während sich die Dunkelheit über einen legt. Plötzlich fällt Licht auf die Pop-Up Leinwand und es wird still. Ein zwei mutige Fledermäuse wagen es, wie ein Schatten über die Leindwand zu huschen. Das Zirpen der Grillen und das Rauschen der Säulenpappeln ist kurze Zeit das einzige zu hörende Geräusch bis der Kinoton die Aufmerksamkeit auf die Leinwand fixiert.

Lisa Mai, Festivalleitung und ihr Team, eröffnen mir ihrer Auswahl an risikofreudigen, unbequemen, vibrierenden, beflügelnden, bewegenden kurzen Filmformaten, in der Verdichtung ungewöhnlicher Perspektiven auf die Welt – Raum für unendliches Gesprächspotential.

Film allein macht noch kein Filmfestival. Filmfestival sind alle Menschen, die daran teilhaben und durch ihre Teilhabe mitgestalten.

24 Filmvorführungen mit rund 150 Kurzfilmen stehen am Programm. Filmgespräche im Anschluss an die Vorführungen, Workshops, Konzerte, Partys und Interventionen im öffenlichen Raum bereichern das Programm und laden zu diskutieren, zu lieben, zu streiten, zu intervenieren, zu tanzen und zu feiern ein.  Wöchentlich gibt es barriereFREItage für gehörlose und schwerhörige Menschen und das dotdotdot 4plus für Menschen ab 4.

Nur wer miteinander Filme sehen kann, kann miteinander über Filme sprechen. Ein »Kino für alle« muss also her – unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter. Eine Utopie?

Als erstes Filmfestival in Österreich – Nachmachen ausdrücklich erwünscht! – setzt dotdotdot schwerpunktmäßig inklusive Strategien um, um Menschen verschiedener Generationen, Menschen mit und ohne Behinderungen und Menschen mit und ohne Budget gemeinsam ins Kino zu bringen. Barrierefreiheit ist also nicht utopisch, ihre Umsetzung erfordert aber konkrete Konzepte und beinhaltet viele kleine Schritte.

Hard Facts zum schwellenlosen Festival:

  • Freitag ist Barrierefreitag! Für gehörlose und schwerhörige Menschen. Das Open Air Kino sowie der Große Saal sind mit einer induktiven Höranlage ausgestattet, die auch an den anderen Spieltagen in Betrieb ist. Untertitel (HoH) in deutscher Sprache werden gezeigt und Filmgespräche werden in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt.
  • Workshops für alle! Menschen jeden Alters sowie mit Behinderungen sind herzlich eingeladen teilzunehmen.
  • Ticketpreis frei wählbar: Pay as you can!

dotdotdot
03.07. – 24.08.2018
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19
1080 Wien
www.dotdotdot.at

03.07.2018 | 17.00 | Festival-Kickoff: Sommerfest
05.07.2018 | 20.00 | Festivaleröffnung: Person to Person *barrierefrei
24.08.2018 | 20.30 | Preisverleihung & Festivalfinale
________________________________________________________________________

06.07.2018 | 17.00 | Installation: Am Anfang war ich sehr verliebt … 40 Jahre Wiener Frauehäuser
06.07.2018 | 20.00 | Installation: Music Track: Fraufeld
06.07.2018 | 21.00 | Film: Missbrauch wird bestraft

12.07.2018 | 17.00 | Film 4+: Festivaleröffnung: 1, 2, 3, wie Zauberei *barrierefrei
12.07.2018 | 21.30 | Film: Cat Video Festival: Animated Cats
12.07.2018 | 21.30 | Bonus Track: #Klappeauf

13.07.2018 | 21.30 | Christina Perschon: Visual Mothers

19.07.2018 | 17.00 | Film 4+: Drachen haben viel zu lachen
19.07.2018 | 21.30 | Film: Go Forward, never look back

20.07.2018 | 21.30 | Film: Liebe, Vielleicht *barrierefrei

26.07.2018 | 17.00 | Film 4+: Filme + Konzert: Bim Bam Boom Rhythmus Safari
26.07.2018 | 21.30 | Film: Signe Baumane: Treat Beat of Sex

27.07.2018 | 21.30 | Film: Tricky Woman: Every Body Beautiful *barrierefrei

02.08.2018 | 17.00 | Film 4+: Schuhu, Schuhu, wovon träumst du?
02.08.2018 | 21.30 | Film: Pussy Have The Power

03.08.2018 | 21.30 | Film: Fiona Rukschcio: < common places 2 > (Wien Premiere) *barrierefrei

09.08.2018 | 17.00 | Film 4+: Für Hund und Katz ist auch noch Platz
09.08.2018 | 21.30 | Film: A perfect me, a perfect you

08.08.2018 | 21.30 | Film: Das erste und das letzte Mal *barrierefrei

16.08.2018 | 17.00 | Film 4+: Haltet den Keks
16.08.2018 | 20.30 | Film: Christoph Schwarz: Fake it till you make it

17.08.2018 | 20.30 | Film: Am Anfang war ich sehr verliebt *barrierefrei

23.08.2018 | 17.00 | Film 4+: Aha! Oho! Ein Grüffelo!
23.08.2018 | 20.30 | Film: Christoph Schwarz: This Time for Real
23.08.2018 | 22.00 | Event: Konzert: 3 Knaben Schwarz

24.08.2018 | 21.30 | Festivalfinale: The Future is Female! Pynk Muvis *barrierefrei

 

TEILEN